Raphael Fischer

1956 in Ahlen geboren 
1970 Ausbildung zum Goldschmied
1974 Ausbildung im Einzelhandel bei Georg Abeler in Wuppertal.
Gesellentätigkeiten in Handwerk und Industrie.
Volontariat bei Silberschmiedemeister Peter Ferner, Schwäbisch Gmünd.  
Fortbildung zum Staatlich geprüftten Techniker, Gestaltung, Schwerpunkt Schmuck und Gerät.
Goldschmiedemeisterprüfung vor der Handwerkskammer Ulm, beruflichliche Fortbildung in 
Schwäbisch Gmünd, Königstein, Idar Oberstein, Ahlen, Ulm und an der Europäischen Akademie für Denkmalschutz in Venedig.
1996 Übernahme des elterlichen Unternehmens „Gold Fischer“ in Ahlen

FBZ Ahlen

Einführung in das Goldschmieden

Auf vielfachen Wunsch entwickelten wir ein Seminar dass auf Mitarbeiter und Inhaber zugeschnitten ist, die sich in Hinsicht auf den goldschmiedischen Service fortbilden oder qualifizieren möchten.
 
Mitarbeiter die im Verkauf tätig sind erlangen mit der Absolvierung eine umfassende Wissensvermittlung zum Thema die sie im Verkaufsgespräch gewinnbringend einsetzen können.

Schmieden Sie Ihr Glück / Schmieden Sie für Ihren Erfolg

Benötigte Werkzeuge/Materialien:

Selbstverständlich können Sie „Problemfälle“ mitbringen

Zusätzliche Informationen:

Inhalte:

  • Einführung
  • Goldschmiede Grundtechniken und Service
  • Welche Werkzeuge benötige ich wofür?
  • Spanabhebende Techniken erklärende Einweisung und Übungen
  • Spanlose Techniken erklärende Einweisung und Übungen
  • Verbindende Techniken – löten / schweißen erklärende Einweisung und Übungen
  • Serviceleistungen, Ringweite, Ketten löten, Schmuck/Uhrgehäuse und Armbänder aufarbeiten u. reinigen, nachstellen von Verschlüssen.

Wir vermitteln In ruhiger Atmosphäre und kleinen Gruppen in diesem praxisbezogenen Goldschmiedeseminar auch handwerklich gänzlich unerfahrenen Teilnehmern/innen die Grundtechniken des Goldschmiedens.

Sie werden überrascht sein, was Sie selbst, unter fachlicher Anleitung, an einem Goldschmiedetisch erstellen können.
Bereichern Sie Ihren Berufsalltag durch das Erlebnis eines Goldschmiedeseminars.


Termine:
Die Termine für dieses Seminar stehen noch nicht fest.
Normalerweise findet es jedoch im Juli eines Jahres statt.
Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne Telefonisch an uns unter 02382 5461.

Teilnahmegebühr: 330