Ingrid Trockel

Gold- und Silberschmiedemeisterin, Staatlich geprüfte Gestalterin
 
1994-1998 Ausbildung zur Goldschmiedegesellin in Rheinland-Pfalz
 
1998-2001 Gesellenzeit in einem Unternehmen in Nordrhein-Westfalen
 
2001-2003 Weiterbildung zur Gold- und Silberschmiedemeisterin und staatlich geprüften Gestalterin an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau
 
2003-2009 Tätigkeit als Meisterin in Unternehmen in Niedersachsen und Baden-Württemberg
 
seit 2010 Tätigkeit als Meisterin in der Gold - und Platinschmiede Schindler in Soest

FBZ Ahlen

Platin

- ein ganz besonderes Metall mit außergewöhnlichen Eigenschaften.

Dieses Seminar verbindet das theoretische Wissen über Platin und seine Besonderheiten mit praktischen Erfahrungen bei der Bearbeitung. Begonnen wird mit der Vermittlung von Kenntnissen über Platin, wozu unter anderem Grundlagenwissen über Dichte, Schmelzpunkt, Leitfähigkeit etc. gehört. Ferner werden natürlich auch die diversen Platin-Nebenmetalle und Platin-Legierungen behandelt.

Auf diesem Basiswissen aufbauend beschäftigt sich der zweite Theorie-Block mit den spezifischen Eigenschaften des Platins, die für die Bearbeitung in der Werkstatt relevant sind: 

Wie löte ich Platin? 

Wie schweiße ich es? 

Wie lässt sich Platin mit dem Laser bearbeiten? 

Auch die Bearbeitung der Oberfläche, das Einschmelzen von Platin, das Verbinden mit anderen Metallen und vieles mehr wird thematisiert.

Im nächsten Schritt werden die theoretischen Kenntnisse in der Praxis angewandt. Begonnen wird hier mit einfachen Übungen zum Schmelzen und Schweißen, damit die Seminarteilnehmer ein Gefühl für die im Vergleich zu Gold und Silber komplett anderen Eigenschaften des Platins entwickeln können.

Der finale Teil des Seminars wird das Herstellen eines Schmuckstückes sein, bei dem die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zum Einsatz kommen.

Das Seminar richtet sich sowohl an Platin-Neulinge als auch an Goldschmiede, die erste Erfahrungen mit diesem Metall am Werktisch gesammelt haben.


Termine:
Die Termine für dieses Seminar stehen noch nicht fest.
Normalerweise findet es jedoch im Mai eines Jahres statt.
Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne Telefonisch an uns unter 02382 5461.

Teilnahmegebühr: 420